Hilfsnavigation

Rathaus

Ausschreibungen und Vergaben

Diverse Feuerwehrausrüstung (PDF, 44 KB)

Abbruch Leibniz (PDF, 70 KB)

Blitzschutz Leibniz (PDF, 174 KB)

Elektroinstallation Leibniz (PDF, 171 KB)

Heizung und Sanitär Leibniz (PDF, 177 KB)

Elektroarbeiten Beleuchtungsanlage (PDF, 70 KB)

Vergabe von Sitzbänken (PDF, 45 KB)

Information über die Erteilung eines Auftrages

Wartung Straßenbeleuchtung (PDF, 17 KB)

Information über Zuschlag Straßenbegleitgrün Nord (PDF, 16 KB)

Information über Zuschlag Straßenbegleitgrün Süd (PDF, 16 KB)

Erteilung eines Auftrages für Gräserlinsen (PDF, 25 KB)

Erteilung eines Auftrages für Wassertisch (PDF, 25 KB)

Großes Bild anzeigen
Amt für Zentrale Dienste und Finanzen


Landesverordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge 
(Schleswig-Holsteinische Vergabeverordnung - SHVgVO)
Vom 13. November 2013

§ 1
Zweck der Verordnung

Diese Verordnung regelt das bei der Vergabe öffentlicher Aufträge einzuhaltende Verfahren und die Umsetzung der Berücksichtigung sozialer Kriterien gemäß § 18 Abs. 1 TTG.

Landesverordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge 
(Schleswig-Holsteinische Vergabeverordnung - SHVgVO)
Vom 13. November 2013

§ 2
Vergabe von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen

(1) Auftraggeber nach § 2 Abs. 1 TTG („Auftraggeber“) haben bei der Vergabe von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen die Bestimmungen des Teils A der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A) in der Fassung der Bekanntmachung vom 20. November 2009 (BAnz. Nr. 196 a vom 29. Dezember 2009, ber. BAnz. Nr. 32 vom 26. Februar 2010, S. 755) anzuwenden. Satz 1 findet auf Aufträge im Sektorenbereich (§ 4) keine Anwendung.

(2) Eine beschränkte Ausschreibung gemäß § 3 Abs. 1 Satz 2 VOL/A ist zulässig unterhalb eines geschätzten Auftragswertes von 50.000 Euro. Die Bestimmung des § 3 Abs. 3 und 4 VOL/A bleibt im Übrigen unberührt.

(3) Eine freihändige Vergabe gemäß § 3 Abs. 1 Satz 3 VOL/A ist zulässig unterhalb eines geschätzten Auftragswertes von 25.000 Euro. Die Bestimmung des § 3 Abs. 5 VOL/A bleibt im Übrigen unberührt.

Landesverordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge 
(Schleswig-Holsteinische Vergabeverordnung - SHVgVO)
Vom 13. November 2013

§ 3
Vergabe von Bauleistungen

Auftraggeber haben bei der Vergabe von Bauaufträgen die Bestimmungen des Teils A der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/A) in der Fassung der Bekanntmachung vom 26. Juni 2012 (BAnz. Nr. 155 a vom 15. Oktober 2009, letzte Änderung BAnz. AT vom 13. Juli 2012 B3) anzuwenden. Bauaufträge bis zu einem voraussichtlichen Auftragswert von 2.000 Euro (ohne Umsatzsteuer) können unter Berücksichtigung der Haushaltsgrundsätze der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit ohne ein Vergabeverfahren beschafft werden (Direktkauf). Satz 1 und 2 finden auf Aufträge im Sektorenbereich (§ 4) keine Anwendung.

die gültige Fassung der Vorschrift:
www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/

Zur Seite der Landesregierung Schleswig-Holstein
Großes Bild anzeigen
Rathaus
Großes Bild anzeigen
Stadtwappen

Kontakt

Der Bürgermeister
Markt 15
23611 Bad Schwartau

Telefon: 0451 2000-0
Fax: 0451 2000-2020
E-Mail schreiben
www.bad-schwartau.de

SEPA, ab 1. August 2014

Mit SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, werden auch in Deutschland neue, europaweit einheitliche Verfahren für den bargeldlosen Zahlungsverkehr (Überweisungen, Lastschriften) eingeführt. Sie sind für Euro-Zahlungen in den 28 EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen sowie Monaco und der Schweiz nutzbar.