Hilfsnavigation

Rathaus

Villemoisson

Geleitet von dem Bestreben, einen wirksamen Beitrag zur Gestaltung gutnachbarlicher Beziehungen zwischen Frankreich und Deutschland zu leisten und durch Begegnung der Einwohnerinnen und Einwohner gegenseitiges Verständnis und Vertrauen zu schaffen, vereinbaren die Stadtverordnetenversammlungen der Stadt Villemoisson-sur-Orge in der Republik Frankreich und der Stadt Bad Schwartau in der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen ihrer Zuständigkeiten eine Städtepartnerschaft.

Die Partnerschaft hat folgende Ziele:

  1. Beide Seiten fördern das gegenseitige Kennenlernen und informieren die Einwohnerinnen und Einwohner umfassend über Geschichte, Gegenwart und zukünftige Entwicklung der Partnerstädte und über das gesellschaftliche und individuelle Leben und Wirken in beiden Städten.
  2. Die Städtepartnerschaft soll Organisationen, Vereine und Gruppen beider Städte mit gleichen oder ähnlichen Zielen und Interessen zusammenführen.
  3. Sie soll Begegnungen und Freundschaften zwischen den Menschen fördern und eine ständige und dauerhafte Verbindung aller gemeinschaftsbildenden Kräfte erreichen.
  4. Die Partnerstädte vereinbaren Zusammenarbeit in allen kommunalpolitischen Bereichen beider Städte, wie Meinungs- und Gedankenaustausch, und vermitteln Informationen über die kommunalpolitische Arbeit und die Tätigkeit kommunaler Einrichtungen.

Diese Vereinbarung wurde am 19.03.1999 vom Bürgermeister François Cholley, dem Bürgermeister Joachim Wegener und der Bürgervorsteherin Birgit Clemens unterschrieben.

Großes Bild anzeigen
Das Wappen der Stadt Villemoisson.

Kontakt

22 avenue du Grand Orme
91360 Villemoisson-sur-Orge

Telefon: 0169515600
Fax: 0169040677
E-Mail schreiben
www.villemoisson.fr

SEPA, ab 1. August 2014

Mit SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, werden auch in Deutschland neue, europaweit einheitliche Verfahren für den bargeldlosen Zahlungsverkehr (Überweisungen, Lastschriften) eingeführt. Sie sind für Euro-Zahlungen in den 28 EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen sowie Monaco und der Schweiz nutzbar.